• Wir liefern nach:
  • DE Deutschland
  • AT Österreich
  • BE Belgien
  • FR Frankreich
  • IT Italien
  • LU Luxemburg
  • NL Niederlande
  • CH Schweiz

Suche

 

Warenkorb  

Keine Produkte

0,00 EUR Versand
0,00 EUR Gesamt

Warenkorb Bestellen

 Warum Premium Massivholz?

Auswahl und Qualität

Bei unseren Tisch-, Bank- und Hockermodellen können Sie zwischen den folgenden neun Holzarten wählen: Eiche, Asteiche, Buche, Kernbuche, Esche, amerikanischer Nussbaum, amerikanischer Astnussbaum, Erle und europäischer Kirschbaum.

Da es unser Ziel ist qualitativ hochwertige Möbelstücke zu fertigen, verwenden wir ausschließlich Hölzer von höchster Qualität. Diese wird von der Anlieferung des Holzes über den gesamten Fertigungsprozess bis hin zur Montage der Möbel beim Kunden genauestens überwacht und sichergestellt.

Sortierung

Im Gegensatz zu anderen Herstellern von Massivholzmöbeln verzichten wir bei den Holzarten auf eine Unterteilung in Qualitätsklassen oder Sortierungen. Bei diesen Herstellern soll der Kunde zwischen verschiedenen Sortierungen wählen, die sich durch den verarbeiteten Ast- und Splintholz-Anteil unterscheiden. Bei Produkten mit einer Sortierung von geringerer Qualität findet hiernach vermehrt Holz mit Astlöchern und Splintholz Verwendung.

Wir verzichten ganz bewusst auf eine Sortierung der Holzarten, da diese nicht sinnvoll und vor allem nicht möglich ist. Dies hat zwei Gründe:

Erstens weisen die meisten Hölzer wie die Esche und die Buche nur einen relativ geringen Anteil an Holz mit Astlöchern auf. So sind die Stämme dieser Hölzer weitestgehend astfrei. Lediglich beim Nussbaum und der Eiche treten Äste an den Schäften auch bei einer geringen Wuchshöhe auf, sodass die Textur dieser Hölzer durch Äste gekennzeichnet ist.

Zweitens ist Splintholz fast nie zur Fertigung von Möbeln geeignet. Dies liegt in seiner Beschaffenheit begründet. Das Holz, welches am äußeren Rand des Stammes liegt, ist oftmals zu weich für die Produktion von Möbeln. Allein das Splintholz des Nussbaums weist die benötigte Härte auf.

Insgesamt ist eine Klassifizierung bzw. Sortierung der Hölzer somit wenig sinnvoll.

Wir kennzeichnen unsere Holzarten, die einen hohen Anteil an Ästen aufweisen, daher mit der Bezeichnung Asteiche und Astnussbaum.

Wie diese Namen andeuten, wird die Textur bei diesen Holzarten durch die Äste bestimmt. Diese verleihen dem Holz seine besondere und lebendige Maserung und betonen gleichzeitig die Natürlichkeit des Möbels. Bei diesen Holzarten werden Holzfehler wie lockere Äste oder feine Risse durch das Verfüllen mit einer Harzmasse behoben, wodurch eine gleichmäßige Tischoberfläche erreicht wird. Qualitätsunterschiede hinsichtlich Härtegrad und Festigkeit zu den Holzarten Eiche und Nussbaum bestehen hier ins keinster Weise.


Modellübersicht